Bear Pride 2015!
Werde Kandidat & melde Dich an!
Jetzt!

Hallo Bären und Bärenfreunde,

nun wird es Zeit wieder ein paar Zeilen für die Bearscologne Homepage zu schreiben.

Es gab so vieles was sich in den letzten Monaten ereignet hat.

Ein paar Erlebnisse möchte ich nun aufzählen.

Im Februar war ich in Leipzig. Dort war die Wahl des Mr. Deaf Bear Germany 2015 und des Mr. Deaf Fetish Germany 2015. Ich war von der Veranstaltung sehr begeistert. Klar hatte man anfangs vielleicht etwas Berührungsängste, wegen der Verständigung mit den Gehörlosen, aber die waren nach den ersten 5 Minuten weg und vergessen. Wir wurden sehr herzlich aufgenommen. Man hat mich gebeten in der Jury mitzumachen. Wir waren zu dritt, zusammen mit Mr Deaf Fetish 2014 (Jens) und mit Mr Deaf Bear 2010 (Remo). In der Jury sind immer 2 Gehörlose und ein Hörender. Wir hatten 50% Stimmengewalt und das Publikum die anderen 50%. Es wurde durch das Publikum per Stimmzettel abgestimmt und dann mit unseren Ergebnissen addiert. Für die anwesenden Hörenden war ein Gebärdendolmetscher da, damit man die Bewegungen und Gesten bei ihrem Programm besser verstehen und auch alles richtig beurteilen konnte.

Ende Februar waren wir zur Geburtstagsparty des OX’s in Erfurt eingeladen. Das war auch unser erster Besuch dort. Genauso war es dann auch im März mit dem Baerenerwachen in der Männerfabrik in Oldenburg.

Ja man kommt schon viel rum und die neuen Kandidaten sollten ein bisschen reisefreudig sein … Aber es macht auch riesen Spaß diesen Titel zu repräsentieren. Ich sage immer, dass der Stress ein positiver Stress ist. Dennoch sollte man ihn nicht überbewerten, es ist eben nur ein Titel und genauso ist es auch bei mir. Ich bin und bleibe der Jens wie vorher. Aber bei der Funktion als Mr. Bear Germany heißt es dennoch: „Wer A sagt muss auch B sagen“ und deshalb trage ich diese Schärpe natürlich mit voller Stolz zu den jeweiligen Anlässen.

Weitere Highlights waren die Leder- und Bärenparty in Siegen und natürlich das Osterwochenende in Berlin. Es waren jede Menge Veranstaltungen wie zB die EasterBearDance, die UnshavedParty, die Fetishboattour, Stadtrundfahrt usw.

Aber es gab auch offizielle Fototermine zusammen mit den anderen amtierenden Titelträgern aus dem In- und Ausland.

Worüber ich mich ganz besonders gefreut habe, war das Shooting zur Präsentation der neuen AIDS-Teddy’s die dann ab Ende November bei den Aidshilfen erhältlich sein werden. Meiner Meinung nach die schönsten Teddy’s, die für diese Aktion hergestellt werden.

Ende April gab es dann ein ganz besonderes Highlight. Der erste BearMayDay in Köln. An diese Stelle möchte ich nochmal ein großes Dankeschön an das gesamte Orgateam dieses Events aussprechen. Es war einfach klasse was dort auf die Beine gestellt worden ist (Bootsfahrt, BMD-Party, COX, Barcelon, Station 2B, Babylonsauna, Frühstück usw.). Im Nachhinein habe ich von Vielen gehört, dass sie sich geärgert haben, nicht mit teilgenommen zu haben.

Ende Mai haben wir dann den CSD in Hannover besucht. Eine Woche später die Bärenparty in Erfurt im OX’s und dann die Woche drauf den CSD in Weimar … Termine, Termine, Termine … ;-)

Mitte Juni ging es zum lesbisch schwulen Straßenfest (Motzstraßenfest) nach Berlin und die Woche darauf zum CSD nach Berlin. Seit ein paar Jahren gab es nun auch wieder eine Bärengruppe die beim CSD auch als geschlossene Gruppe gelaufen ist. Es war riesen Stimmung dort und wir haben uns nicht vom Regenschauer abschrecken lassen. Dem alternativen CSD in Kreuzberg haben wir auch einen Besuch abgestattet. Die UnshavedParty in Berlin am Vorabend des CSD hat auch großen Anklang gefunden.

Sehr heiß wurde es dann auf dem CSD in Köln. Bei Temperaturen über 35°c wurde aber auch hier gefeiert und gelacht. Der gemeinsam Paradewagen von Rheinfetisch, FGC NRW und Bears Cologne der fahnenschwenkenden Fußgruppe war superschön.

Einladungen für den CSD Stuttgart, Hamburg und Erfurt habe ich auch schon bekommen, nur kann ich zur jetzigen Zeit noch keine 100%ige Zusage geben, denn man muss versuchen alles unter einen Hut zu bekommen. Man hat auch noch andere private und berufliche Verpflichtungen denen man natürlich genauso nachkommen muss.

So, das soll es erstmal wieder gewesen sein für heute.

Noch mal ein Riesen Dankeschön an alle, die mich bisher in meiner „Amtszeit“ unterstützt haben. An erster Stelle natürlich meinem Mann, der als Ruhepol

immer für mich da ist. Aber auch den vielen Anderen, die mich mit kostenloser Unterkunft oder dem freien Eintritt zu Veranstaltungen ein bisschen unterstützt haben und ich dadurch mein Portmonee doch etwas schonen konnte.

Ich habe sehr viele liebe neue Leute während der Zeit als „Bärenhäuptling“ kennengelernt. Es sind sogar richtig tolle Freundschaften entstanden, wo man sich schon auf das nächste Wiedersehen freut.

Knuddelknutscher

Euer Jens

CSD 2015

Wir wünschen allen viel Spaß bei der Cologne Pride 2015.

Eure Bears Cologne